We did it again

Nicht nur, dass wir wieder in Georgien waren. Nein, wir haben auch erneut einen Welpen gefunden. „Natürlich“, meinte meine Mutter. „Wundert mich nicht“, kam von meiner Freundin. „Du suchst doch danach“, eine Arbeitskollegin. „Grmpf“ – mein Mann.

Wie kam es dazu? Wir waren im Kaukasus wandern. Kurzer Exkurs: So eine schöne Gegend habe ich noch nie gesehen. Es war absolut atemberaubend. Wer gerne wandert, dem kann ich die Gegend um Mestia nur sehr ans Herz legen.
Nachdem wir unsere Tour beendet hatten, hatten wir Glück und haben zwei Flugtickets ergattert in einer zweimotorigen Maschine mit Direktflug nach Tbilisi. Und was wartet da am Flughafen? Ein kleines, dickes Ding:

Die kleine Hummel war winzig und keiner war für sie zuständig. Sie lief hinter jedem hinterher. Zwar hatte sie einen provisorischen Schlafplatz und etwas Futter, aber das war für einen Welpen von dem Alter gar nicht sicher. Ich streichelte das kleine Bäuchlein, als mich eine Frau ansprach, ob ich sie nicht mitnehmen wolle. Der Flug ging in 10 Minuten…ich rief Sara an aus dem Tierheim in Tbilisi. Sie konnte nicht, hatte Welpen mit Parvovirose. Wenn ich Nelly aber ein paar Tage nähme, würden wir nach einer Pflegestelle suchen. Ich rief das Hotel an, Hunde waren erlaubt. Ich blickte die Frau an. „Hunde sind im Flugzeug nicht erlaubt. Wie soll das gehen?“. Ihre Antwort: „Ich bin die Flugkapitänin. Wenn ich sage, Sie können den Hund mitnehmen, können Sie den Hund mitnehmen.“ „Dann nehme ich den Hund mit. Ich brauche nur einen Karton“. In Sekundenschnelle war ein Karton beschafft, Nelly drin und wir im Flugzeug:

In Tbilisi verbrachte sie ein paar Tage mit uns im Hotel. Wir waren krank und konnten eh nichts unternehmen. Gott sei Dank hatten wir ein tolles Hotel.

Dank Saras Hilfe fanden wir dann eine Pflegestelle für Nelly. Zwischendurch hat sie die Stelle nochmal gewechselt, aber jetzt kann sie da bleiben, bis wir sie holen könnten. Wir suchen übrigens einen Pflege- oder Endplatz.

Zu Nelly:
Mädchen, bei Ankunft 6 Monate, kennt das Haus und das Leben im Haus, lieb, lustig, ein kleiner „Bollo“, vollständig geimpft, wird ca kniehoch, Mischling

Hier noch was fürs Herz: