Eine Katze im Hotel

Eine unserer Patientenhalterinnen erzählte mir eine sehr nette Geschichte, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Sie lebt mit zwei Katzen in der Nähe eines Hotels. Eine ihrer Katzen benötigt regelmäßig ein Medikament. Nach einiger Zeit war genau diese Katze jedoch für ein paar Tage abgängig. Die Sorge war groß, es wurden Zettel aufgehängt. Schließlich meldete sich eine Angestellte eines nahe gelegenen Hotels. Die Katze wäre quasi dort eingezogen.
Die Halterin machte sich also auf den Weg, es war tatsächlich ihre Katze und sie nahm sie mit nach Hause. Ein paar Tage später war die Katze jedoch wieder verschwunden. Nun führte sie der Weg direkt ins Hotel. Und siehe da: Die Hotelangestellten kannten ihre Katze alle bereits, war sie doch vorher wohl auch schon öfter dort gewesen, aber immer wieder abends heim gegangen. Nachdem sie jedoch festgestellt hatte, wie schön es sich in frisch bezogenen Betten schläft, hatte sie die Übersiedlung beschlossen. Sie wurde dort ebenfalls gefüttert und einige Hotelgäste freuten sich über den pelzigen Besuch.
Doch was war mit den wichtigen Medikamenten? Die Halterin macht sich jetzt jeden Tag auf ins Hotel und füttert ihre Katze mit der Medizin. Die Katze kommt auch immer wieder für längere Zeit heim. Aber wenn sie mal ausbleibt, dann ist sie wohl wieder ins Hotel gezogen. Da sag nochmal einer, Katzen seien keine Diven…

In diesem Sinne
Ihre Tierarztfrau