Kulinarisches Gedächtnis

Meine Freundin hat mir erzählt, sie hätte ein kulinarisches Gedächtnis. Für sie bedeutet das, dass sie sich noch an jedes außergewöhnlich leckere Essen seit ihrer Kindheit erinnern kann. Was hat das mit Tieren zu tun?
Mein Mann hatte unsere beiden Hunde zweimal mit zum Supermarkt bei uns um die Ecke. Dort lagen im Gebüsch verrottete Eier. Elli wollte die natürlich unbedingt fressen. Nachdem sie zweimal weggezerrt wurde, hat sich das wohl in ihr Gedächtnis gebrannt. Am kommenden Samstag frage ich auf einmal meinen Mann, wo denn die Elli sei. Er wusste es nicht. Intensive Suche in Haus und Garten: keine Elli. Da haben wir die ganze Gegend abgesucht. Schließlich hatte eine junge Dame sie an der Leine. Ich eilte zu den beiden. Es ist leicht zu erraten, wo sie Elli gefunden hatte: vor dem Supermarkt, beim Fressen der uralten Eier erwischt. Das nenne ich ein kulinarisches Gedächtnis! Und bisher wurde aus Elli trotz der Eier noch keine Salmon“elli“, puh!

In diesem Sinne,
Ihre Tierarztfrau